Unser Leitbild

Leitbild Kreiskrankenhaus Rotenburg an der Fulda

In diesem Leitbild formulieren wir, worin unser gemeinsamer Auftrag und unsere gemeinsamen Ziele bestehen und auf welcher Grundlage wir sie gestalten. Es ist für uns Vision und Richtmaß unserer täglichen Arbeit gleichermaßen. Es wirkt hinein in unsere Handlungen und Entscheidungen und in unseren täglichen Umgang miteinander. Es gibt jedem Mitarbeiter Impulse zu seiner persönlichen Weiterentwicklung und zur Gestaltung seines Verantwortungsbereiches. Es trägt zur Verständigung nach innen und nach außen über Auftrag und Ziele des Kreiskrankenhauses in Rotenburg bei. Es hilft uns, alle Beteiligten zu einem handlungsfähigen Ganzen zusammen zu führen.

  • Unsere Grundlagen und Werte
  • Unser Dienst am und für den Menschen
  • Unsere Dienstgemeinschaft
  • Unsere Verantwortung
  • Unsere Verpflichtung

Unsere Grundlagen und Werte

In unserem Handeln orientieren wir uns am christlichen Menschenbild.

Das heißt für uns:

  • Jeden Menschen in seiner Einheit von Körper, Geist und Seele
 ganzheitlich wahr zu nehmen und ernst zu nehmen
  • Menschliche Anteilnahme, persönliche Zuwendung und
 Verständnis für kranke und sterbende Menschen zu zeigen
  • Jeden Menschen unabhängig von seiner Biografie, seinen
 Fähigkeiten, seinem sozialen Umfeld, seiner Religion und
 Weltanschauung zu achten und das Recht auf eigene
 Entscheidung und Selbständigkeit zu respektieren und zu fördern. Im Spannungsfeld zwischen diakonischer Zielsetzung und ökonomischer Notwendigkeit treten wir dafür ein, die Würde des Menschen zu wahren, da jeder Mensch in seiner Würde unantastbar und ein einzigartiges und unverwechselbares Geschöpf Gottes ist.

Daraus haben wir uns für die Zusammenarbeit folgenden Werte verpflichtet:

  • Miteinander
  • Offenheit
  • Vertrauen
  • Transparenz 

Unser Dienst am und für den Menschen

Das Gesundheitszentrum der Diakonie mit seinen vielfältigen Einrichtungen ist Ausdruck unseres Bestrebens, die uns anvertrauten Patienten umfassend zu betreuen.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht dabei, Gesundheit zu fördern und Krankheiten zu erkennen und zu behandeln.Wir bieten Gesundheitsvorsorge durch Beratung, Schulung und Förderung der Eigeninitiative in verschiedenen Bereichen unseres Hauses. Wir kümmern uns um medizinische und pflegerische Versorgungsdefizite der Patienten und gewährleisten eine nahtlose Weiterversorgung über die stationäre Behandlung hinaus. An den Grenzen unseres Wissens und Könnens unterstützen wir Menschen darin, sich in neue Lebensbereiche einzufinden, ihr Leben mit Begrenzungen zu bewältigen und auch in Würde sterben zu können.

Unsere Dienstgemeinschaft

Wir Mitarbeiter des Gesundheitszentrums der Diakonie begreifen uns als Mitglieder einer von den genannten Grundlagen und Werten bestimmten Dienstgemeinschaft.
Wir fühlen uns für eine Arbeitsatmosphäre verantwortlich, die von Wertschätzung, Rücksicht, offener Kommunikation und Zusammenarbeit über die Grenzen der eigenen Berufsgruppe hinaus geprägt ist.
Wir sind bereit, mit Konflikten zu leben und gemeinsam Lösungen zu suchen. Unsere Streitkultur ist offen und respektvoll.
Wir stellen uns gegenseitiger Kritik und Korrektur und sehen sie als Möglichkeit, unsere Arbeit und Zusammenarbeit zu verbessern.
Wir setzen jeden Mitarbeiter nach seiner Ausbildung, nach seinen Fähigkeiten und Neigungen ein.
Wir fördern die Selbständigkeit und Eigenverantwortung eines jeden Mitarbeiters wie auch die Arbeit im Team durch klare, effiziente Arbeitsabläufe und Organisationsstrukturen.
Wir vertiefen durch Ausbildung, Fort- und Weiterbildung unsere fachliche Kompetenz und fördern damit Motivation und Verantwortungsbereitschaft.
Wir schätzen die ehrenamtlichen Mitarbeiter im Dienst am Patienten als wertvolle und unverzichtbare Unterstützung.
Wir fördern die Dienstgemeinschaft durch berufsübergreifende Arbeitsgruppen und durch Begegnungen außerhalb der Arbeit.

Unsere Verpflichtung

Unser Leitbild ist uns eine gemeinsame verpflichtende Zielsetzung. Wir sind uns bewusst, dass unter den Belastungen des Alltags und durch menschliche Unvollkommenheit immer eine Differenz zu den formulierten Zielen des Leitbildes bleiben wird. Gleichwohl sind wir bestrebt, uns und unser Handeln in dem ausgeführten Sinn zu entwickeln.

„… und der Herr, unser Gott, segne uns 
und das Werk unserer Hände.“ (Psalm 90, 17)

Unsere Verantwortung

Wir bieten eine professionelle und qualitativ hochstehende Versorgung der Bevölkerung in unserer Region an. Unser ökonomisches und ökologisches Handeln ist darauf ausgerichtet, unserem Haus auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten und in Zeiten der Umstrukturierung des Gesundheitswesens eine gesunde wirtschaftliche Grundlage zu erhalten. Jeder Mitarbeiter trägt durch sein persönliches Engagement und den verant­wortungsbewussten Umgang mit den ihm anvertrauten Gütern dazu bei. Dies dient nicht zuletzt der Erhaltung unserer Arbeitsplätze. Durch unser Handeln und Auftreten inner- und außerhalb des Gesundheitszentrums schaffen wir Zufriedenheit und Vertrauen bei Patienten und deren Angehörigen sowie bei den niedergelassenen Ärzten und anderen Kooperationspartnern.