Bezugspflege

Um eine kontinuierliche Patientenbetreuung mit klaren Zuständigkeiten zu gewährleisten, haben wir im Pflegesystem „Primary Nurse“ eingeführt. Wir nennen das System bei uns im Haus Bezugspflege, denn es ist eine Organisationsform der Pflege, bei der die kontinuierliche Patientenbetreuung im Vordergrund steht. Es sind vier Kernelemente, die das Bezugspflegesystem nach „Primary Nurse“ ausmachen: 

  • Verantwortung für die Pflegequalität 
  • Tägliche Zuweisung nach dem Prinzip der fallbezogenen Betreuung 
  • Direkte Kommunikation von Mensch zu Mensch 
  • Pflegedurchführender ist zugleich Pflegeplanender 

Wie schon die vier Kernelemente verdeutlichen, geht es darum, dass eine Gesundheits- und KrankenpflegerIn mit dem Patienten eine Pflegeplanung erstellt und dafür verantwortlich ist, dass die Pflege des Patienten danach erfolgt. Die Pflegekraft ist also nicht nur eine Schicht lang dem Patienten zugeteilt sondern den ganzen Krankenhausaufenthalt bleibt sie die Hauptansprechpartnerin für den Patienten und seine Angehörigen. Somit ist eine klare Orientierung für den Patienten möglich. Zwei Mitarbeiterinnen haben die Zusatzqualifikation „Aromatherapeutische Beraterin“ erworben. Somit wird auch diese Möglichkeit in Absprache mit dem ärztlichen Dienst in den Pflegealltag integriert. Durch Aromapflege wird auf naturheilkundlicher Basis der Gesundungsprozess gefördert.