17.01.2018

Farbexplosionen im Wartezimmer

Künstlerin Silke Brandenstein zeigt Ausstellung "Mit den Augen fühlen" im Kreiskrankenhaus Rotenburg

ROTENBURG. Zu einer ganz besonderen Vernissage begrüßte der ärztliche Direktor des Kreiskrankenhaus Rotenburg (KKH), Dr. Martin Oechsner, kürzlich im Foyer zahlreiche Gäste.
Er hatte bei einem Freund ein Bild von Silke Brandenstein mit ihrem typischen Stil der Farbexplosionen gesehen und war sofort begeistert. Daher fragte er sie an, ob sie im KKH ihre Bilder in einer Ausstellung zeigen würde. Nach der prompten Zusage wurde nun die dreimonatige Dauerausstellung „Mit den Augen fühlen“ mit den neuesten Bildern aus dem Jahr 2017 eröffnet.
Wenn man das Foyer betritt, fallen einem sofort die fünf übergroßen Bilder ins Auge, die hier bestens zur Geltung kommen. Da bricht gleich ganz vorn die Urgewalt der Farben eines abstrakten Expressionismus mitten aus dem „Drachenherz“ heraus. Das sind zwar rein sachlich betrachtet zwei einzelne und für sich hängende Objekte, die aber ihre geballte Energie aus derer nahtlosen Farbexplosion schöpfen.
Ganz rechts zeigt dann der „Eigensinn“ in seiner nicht quadratischen Form, dass er alle Regenbogenfarben kennt. Aber dennoch ist er überhaupt nicht bereit, diese auch wirklich schön sortiert und regenbogenfarbig anzuordnen. Nein, seine Intuition bricht mit brachialer Gewalt urplötzlich und schreiend in allen Farben hervor. Da kann sich dazwischen das imitierte elektronische Aquarium versuchen farblich anzupassen, wie es will, es sieht dagegen trotzdem nur recht blass aus.
Auf der zweiten Etage, im Wartebereich der Radiologie, verkürzen weitere farbliche Leckerbissen wie "Lebensgeist“ und „Rosarot und Himmelblau“ oder „Magic Soul“ und „Wind des Wandels“ die Wartezeiten für die Patienten, indem sie versuchen, einen Moment der Ablenkung zu erringen.
Dr. Martin Oechsner betonte eingangs schon, dass er sehr gerne auch mal selbst sein Zimmer verlässt, um sich diese Ablenkungen mit den abstrakten Farbexplosionen anzuschauen. Dabei könne er zum Beispiel seinen Ärger abstreifen und neue Kraft schöpfen. Die Ausstellung kann täglich noch bis Ende März im Kreiskrankenhaus Rotenburg, Kratzberg 1, besichtigt werden. Silke Brandenstein plant inzwischen ihr neues Projekt mit einem Workshop zum intuitiven Malen.
Mehr Informationen zur Ausstellung „Mit den Augen fühlen“ gibt es im Internet unter www.artoffer.com/mdaf

Quelle: HNA 

Artikel im PDF-Format